Architekturbüro Enso Trier – Über uns

Architektur mit Bodenhaftung, dafür steht unser Trierer Büro in mehrfacher Hinsicht: Vor dem Hochschulabschluss absolvierte ich (Herbert Hofer) eine Lehre als Maurer und nach dem Architekturstudium einen Aufbaustudiengang Baudenkmalpflege. Bodenständigkeit, gepaart mit Neugier und Freude an unkonventionellen Lösungen, zeichnet auch meine Arbeit als selbstständiger Architekt mit 22 Jahren Berufserfahrung aus.

Wenn wir mit unseren Kunden die unterschiedlichsten Projekte in  der Region Trier, im benachbarten Luxemburg, in Hunsrück und Eifel realisieren, greifen wir zurück auf vielfältige Erfahrungen im privaten Wohnungsbau (Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser), bei Sanierungsmaßnahmen / Umbauten bestehender Bausubstanz und bei Projekten der Denkmalpflege. Wir bieten unsere Expertise auch für öffentliche Bauvorhaben an. Ebenso gehören stadtplanerische Maßnahmen zu unserem Leistungsangebot.

Diese Vielseitigkeit basiert auf vielseitiger Ausbildung und einem breiten ehrenamtlichen Engagement, u.a. im Vorstand der Architektenkammer Rheinland-Pfalz.

Insgesamt geht es uns mit unserer Arbeit um die Schaffung bezahlbarer, wirtschaftlich langlebig angelegter Objekte. Wir suchen im engen, vertrauensvollen Kontakt mit unseren Kunden nach ästhetisch überzeugenden Lösungen. Daraus resultiert in der Regel eine moderne, sachlich reduzierte Architektur.

Große Bedeutung messen wir dem ökologischen Bauen und damit  dem Prinzip der Nachhaltigkeit zu. Die Verwendung ausgesuchter Naturmaterialien und angepasster Bautechniken ist uns ein besonderes Anliegen.

ALS ARCHITEKTEN HABEN WIR ES ZU TUN MIT FAKTEN, ZAHLEN UND NORMEN … ABER VOR ALLEM MIT MENSCHEN, DEREN WÜNSCHEN, TRÄUMEN UND LEIDENSCHAFTEN WIR FORM UND GESTALT GEBEN.

PROJEKTE

Haus des Jugendrechts

Das „Haus des Jugendrechts“ ist ein Neubau zwischen zwei denkmalgeschützten Seitentrakten eines ehemaligen Kasernengebäudes in Trier-West. Es beherbergt u z. Zt. die Jugendgerichtshilfe (Kreis, Stadt), die „Starthilfe“, eine Don-Bosco-Organisation, Staatsanwaltschaft und Polizei.

Haus Petermann

Das barrierefreie „Haus Petermann“ ist im Rahmen der Landesgartenschau zur Bauausstellung „Exemplarisches Wohnen“ entstanden Ökologische und gesunde Baustoffe und Materialien (u.a. Zellulosedämmung, Lehmputz und Wandflächenheizung) schaffen ein besonders gutes Wohnklima.

Kapelle Bethesda im Alten- und Pflegeheim Thaleischweiler-Fröschen

Die Kapelle ist meditativer, heller Rückzugsort für die Senioren*Innen im Alten- und Pflegeheim. Ein raumbreites Flügeltor aus Massiv-Holz öffnet Kapelle und Eingangsbereich des Hauses und gibt den Blick frei auf den Altar aus vier massiven Eichenblöcken als Ankerpunkt.

Denkmalgeschützte Hofanlage St.Johann/Mainz, Wohnhaus und Fotostudio

Die denkmalgeschützte Hofanlage im Dorfkern von St. Johann wurde unter Beibehaltung alter Baumaterialien und Verwendung nachhaltiger Materialien instand gesetzt. Die einfühlsame Kombination moderner Elemente im Dialog mit alter Substanz schafft eine besondere Atmosphäre.

Wohnhaus an der Mosel und den Weinbergen

Das Hofhaus mit Blick auf die Weinberge partizipiert von der Landschaft und dem umgebenden Garten; Materialität und Form entwickeln sich als direkte Antwort auf die traditionellen Bauformen der Region – von außen eher verschlossen wirkend, im Innern licht, freundlich und warm.

Wettbewerb zur Neugestaltung der Römerbrücke

Beteiligung als Architekt am Wettbewerb zur Gestaltung der Römerbrücke und deren städtischen Umfeldes.

LEISTUNGEN

Architektur Enso steht für moderne, nachhaltige und ressourcensparende Bauplanung
  • Neubauten, Anbauten, Umnutzung, Sanierung, Modernisierung und Ergänzung bestehender Bausubstanz
  • Denkmalpflege
  • Wohnbauten: Einfamilienhäuser, Mehrfamilienhäuser, Bauherrengruppen, gemeinschaftliches Bauen
  •  ökologisches, gesundes, nachhaltiges Bauen und Wohnen
  • Projektentwicklung, Konzeptentwicklung, Nachverdichtung
  • öffentliche Bauten
Wir übernehmen alle Leistungsphasen der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure). Eine enge Kooperation mit den Fachingenieuren (Statik, Haustechnik, Energieberatung, Schadstoffanalye) führt zu interdisziplinären Lösungen unserer Projektaufgaben.

AKTUELLES

Wohnprojektetag in Esch Alzette
am 21 September 2019
von 11:00-17:00 Uhr

Mit Herrn Prof. Dr. Löhr: Impulsvortrag “ Bodenpolitik- die Frage nach dem Eigentum“

Der 2. Wohnprojektetag in Esch/ Alzette lädt alle, die Interesse an neuen, gemeinschaftlichen Wohn- formen haben, zu einem Informationstag mit zahlreichen Projekten aus Luxemburg ein. Jede Initiative wird kurz ihr Projekt vorstellen. An Informationsständen, ist der Austausch mit den Trägern möglich. Eine Stadtbegehung durch das Planungsgebiet Nonnewisen der Stadt Esch/Alzette, mit dem Stadtarchitekten findet Ende am Nachmittag statt.
Alle Infos in der PDF!

KONTAKT

Unsere Kontaktdaten

Herbert Hofer · Architekt BDA

Am Weidengraben 90 · 54296 Trier

0651 2076621 · 0160 98206030

hofer@architekturenso.de

Kontaktformular